jump to navigation

Alles gekachelt oder was? December 17, 2012

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Fun, Microsoft, User-Experience.
trackback

Seit das Metro-Design von Windows 8 im Februar 2012 vorgestellt wurde, lauschen wir der ideologisch aufgeladenen Geschichte vom Tod der Maus, der den Untergang der IT einläutet. Ideologisch aufgeladen, weil es bei den ganzen Diskussionen über Mensch-Computer-Interaktionsformen (Maus, Touch, Sprache, Gesten) eben nicht um ein verkrampftes “Entweder-Oder” geht (wie die Ideologen suggerieren), sondern um ein sehr entspanntes, die Intuition förderndes “Sowohl-als-Auch”. Wir können, wenn wir wollen, mit einer einheitlichen User-Experience (und – was noch viel wichtiger ist – mit durchgehenden Sicherheitskonzepten) über die Device-Grenzen hinweg kommunizieren. Da gibt es Schlimmeres, oder?

Ich jedenfalls bin für Entkrampfung! Zwinkerndes Smiley

image

Gefunden auf: “The secret to humor is surprise”

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 451 other followers

%d bloggers like this: