jump to navigation

Auf Augenhöhe mit der neuen Arbeitswelt October 14, 2013

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Events, New World of Work, Trends.
trackback

Viele reden heute vom neuen Arbeiten und denken an einen alten Wein, der in neuen Schläuchen kredenzt wird. Sie reden von der Generation Y und fühlen sich großherzig ob ihrer Aufgeschlossenheit der Jugend gegenüber.

Phillipp Riederle hat beim DNA Smart Afternoon daran erinnert, dass es hier nicht um bloße Rhetorik bzw. vordergründiges Kuscheln geht, sondern um einen Paradigmenwechsel, der das alte Wertegefüge auf den Kopf stellt. Statt Geld, Status und Macht – den Säulenheiligen der gestrigen Arbeitskultur – interessieren die Jungen drei Dinge: die Sinnhaftigkeit ihres Tuns, die Selbstverwirklichung in ihrer Arbeit und die Möglichkeit, dieser Arbeit in Organisationsformen nachzugehen, die dafür geeignet sind. Wer dieser Transformation nicht auf Augenhöhe begegnet und stattdessen nur auf die Absicherung seines Territoriums schaut, wird auf der Strecke bleiben.

Übrigens: für den nächsten Smart Afternoon können Sie sich hier schon anmelden.

About these ads

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 437 other followers

%d bloggers like this: