jump to navigation

direktanlage.at setzt auf SQL Server – mit Schnittstelle für Basel II-Datentransfer February 26, 2009

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Business_Intelligence, Dynamic_Systems.
trackback

Compliance ist im Finanzbereich ein heißes Thema – Basel II ist dabei der Überbegriff für Eigenkapitalvorschriften, die von Finanzinstituten – etwa bei der Kreditvergabe – eingehalten werden müssen. Dabei ist es nicht nur entscheidend, jederzeit alle Vorschriften einzuhalten, sondern auch, dass der Administrationsaufwand dafür vertretbar bleibt. Schließlich sollen die Vorschriften das Geschäft nicht behindern, sondern sicher stellen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Der Online Broker direktanlage.at setzt dabei auf Microsoft SQL Server:

„Im Gegensatz zur ursprünglich angedachten Lösung hatten wir nur einmal den Aufwand, diese Schnittstelle zu realisieren. Das rechnet sich über die Jahre und vermeidet hohe Fixkosten! (…) Die Anforderungen an die Schnittstelle verändern sich laufend. Durch den Know-how-Transfer, der durch das Team von cubido business solutions erfolgte, können wir heute alle benötigten Änderungen selbst durchführen.“
Mag. Angela Gütl, Risikomanagerin, direktanlage.at

Lesen Sie die ganze Story hier>>.

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: