jump to navigation

Social Media: Mitarbeiter an die Macht! October 1, 2010

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Dynamic_Systems, New World of Work, Trends.
trackback

Wenn Unternehmen darüber nachdenken, wie sie die Kommunikation im Zeichen des Web 2.0 neu gestalten und ausrichten, dann sollten sie davon ausgehen, dass die Kunden, um die sie sich bemühen, längst im eigenen imageUnternehmen sitzen, als Mitarbeiter, die individuell interagieren und von klassischen Beschallungssystemen genannt Werbung nichts mehr wissen wollen. „Peer-to-Peer“ heißt das Credo des Web 2.0. Dahinter steht nicht nur eine neue Kultur der Kommunikation, sondern auch ein neuer Umgang mit Technologie, „die heute dazu genutzt wird, Informationen und Produkte untereinander und nicht über den Umweg traditioneller Gebilde wie Unternehmen auszutauschen.“ Derselbe Josh Bernoff, von dem obiges Zitat stammt, hat nun zusammen mit Ted Schadler so etwas wie die Fortsetzung seines Erfolgsbuchs “Groundswell, Winning in a world transformed by social technologies” geschrieben. Wenn “Groundswell” so etwas wie eine Bestandsanalyse des Web 2.0 war, dann kümmert sich “Empowered” nun um die Konsequenzen für CIOs und Führungspersönlichkeiten im Unternehmen, ist also, wenn Sie so wollen, eine Bestandsanalyse des Unternehmens 2.0.

“In a world where a single tweet can torpedo your brand, you must empower your employees to solve the problems of empowered customers. Thanks to the groundswell, your customers now wield unprecedented power through social, mobile, and other technologies. Your employees are already using these technologies to transform the way you do business. You can lead them or block them. It’s your choice.”

Dabei lassen es die Forrester-Autoren jedoch nicht bewenden. Sie zeigen in der Praxis und anhand ausgewählter Case Studies, wie man die Power von Collaborations-Technologien im Unternehmen bestmöglich nutzen kann, wie die IT-Abteilung in diesem Prozess ein Vertrauter der Mitarbeiter werden kann, ohne die Sicherheitsfragen außer acht zu lassen und wie Kunden- bzw. Serviceorientierung im Zeichen des Web 2.0  im Unternehmenskontext auf die Spitze getrieben werden.

Genaueres vermittelt ein Auszug aus dem Buch in der InformationWeek.

Comments»

1. CIO: Dolmetscher zwischen den Welten « Business Ready Blog - November 21, 2012

[…] und sich ständig neu erfindenden Interaktionen zu gestalten, wie Josh Bernoff in seinem Buch Empowered betont: „To succeed with empowered customers, you must empower your employees to solve customer […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: