jump to navigation

Interview: Was bedeutet elektronische Tischreservierung? March 21, 2011

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Dynamic_Systems, Innovation, Interviews, Referenz, Trends, User-Experience, Wertschöpfung.
trackback

 

Es tut sich was auf der Windows Azure Plattform. Auch in Österreich. Warum das Online-Reservierungssystem LiveTable auf der Cloud entwickelt wurde und nun als SaaS-Lösung auf Windows Azure bereitgestellt wird, darüber sprachen wir mit Christian Puchmajer, Managing Director der LiveTable GmbH.

BizofIT: Herr Puchmajer, was bedeutet elektronische Tischreservierung?

image CPuchmajer: Danke für die Frage! Beginnen wir damit, was es nicht ist. Ein Reservierungsformular im Web anzubieten und im Hintergrund E-Mails zu verschicken macht noch keine elektronische Reservierung. Es geht um eine Reservierung in Echtzeit und darum, wie man den Prozess dahinter gestaltet.

 

BizofIT: Also doch besser anrufen, wenn man reservieren will?

 

CPuchmajer: Nein! Eine Reservierung gehört ins Web. Warum? Weil sie auf telefonischem Weg das Personal belastet und vom Service abhält. Weil Kunden im Web Daten hinterlassen, die im manuell geführten Reservierungsbuch schwer zu bekommen sind und verloren gehen, sobald man die Seite umblättert. Und drittens, weil die Einbettung in Social Media neue virale Möglichkeiten eröffnet.

BizofIT: LiveTable ist eine Social Media Applikation?

CPuchmajer: So kann man es nicht sagen. LiveTable besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen – 1) dem elektronischen Reservierungsbuch, das normalerweise lokal im jeweiligen Restaurant auf einem PC oder Notebook läuft, und 2) einem Reservierungs-Widget, das auf der dazugehörigen WebSite aber auch auf Facebook oder anderen Social-Media-Plattformen laufen kann. Gerade der Facebook-Button zeigt sehr schön, dass ein Mehrwert für beide Seiten gegeben ist. Der Gast muss seine Daten nicht extra reinklopfen, weil sie über sein Facebook-Profil automatisch ergänzt werden. Er kann auch direkt über seine Facebook-Seite, seine Reservierungen einsehen und Änderungen vornehmen. Und der Gastronom bekommt über das Facebook-Profil eine taugliche Authentifizierung, die eine Telefonnummer niemals leistet.

BizofIT: Was war die konkrete Herausforderung bei der Entwicklung von LiveTable?

CPuchmajer: Die Kombination aus Echtzeitanfrage und MultiChannel-Reservierungssystem. Echtzeitanfrage ist klar: der Gast, der über das Web kommt, muss in wenigen Sekunden die Sicherheit haben, dass seine Reservierung auch wirklich durchgeführt wurde. Dazu ist es notwendig, dass der Verfügbarkeitscheck unmittelbar erfolgt und auch alle anderen Reservierungskanäle miteinbezieht. Denn es kann ja sein, dass parallel dazu ein anderer Gast telefonisch oder direkt vor Ort eine Reservierung vornimmt; deshalb brauchen wir den MultiChannel-Ansatz.

BizofIT: Und hier kommt die Cloud ins Spiel?

 

CPuchmajer: Genau. Wenn ich als Gastronomiebetrieb sicherstellen kann, dass auch jede telefonische Reservierung elektronisch abgebildet wird, habe ich bereits gewonnen. Weil die Datenbank, auf die ich meine Reservierung schreibe, genauso wie die Applikation in der Cloud liegt. Das heißt, der Kunde, der über das Web-Widget von LiveTable kommt, und der Kellner, der die Eintragung im Reservierungsbuch vor Ort vornimmt, nehmen bei der Verfügbarkeitsprüfung den gleichen Weg.

Aber die Cloud kommt eigentlich schon viel früher ins Spiel. Weil wir mit Hilfe von Windows Azure unseren Kunden von Anfang an ein Verfügbarkeits-, ein Sicherheits- und ein Skalierungsniveau anbieten können, das wir uns sonst als Startup nicht annähernd hätten leisten können.

Wobei sich das Thema Skalierung nicht nur von den Zugriffen her stellt, sondern auch in Bezug auf Service und Support. Ich könnte als Startup niemals einen Markt global bearbeiten, in dem per se eigentlich nur Kleinunternehmen – aber eben auf einem zum Teil sehr exklusiven Niveau – zu Hause sind. Durch die Cloud ist das kein Problem, weil ich weiß, dass der Kunde immer mit der neuesten Version arbeitet.

Danke für das Gespräch.

Comments»

1. kamal11 - February 21, 2013

Mit Hilfe des Online-Tischreservierung wir nicht mit Problemen konfrontiert.
restaurant deal


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: