jump to navigation

Windows 8 – wie tief geht die neue Oberfläche? June 6, 2011

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Dynamic_Systems, Innovation, Microsoft, New World of Work, Trends, User-Experience.
trackback

Natürlich ist es noch zu früh, um das neue Microsoft Betriebssystem Windows 8 zu beurteilen. Aber die Euphorie, die da unter den Experten seit der D9 Konferenz des Wallstreet Journal spürbar ist, kommt nicht von ungefähr und geht weit über das zugegeben sehr coole und vom Windows Phone 7 inspirierte User-Interface hinaus. Dass das Internet mobil wird, ist heute ja beinahe schon ein Gemeinplatz. Windows 8 zeigt, wie ernst man dieses Statement nehmen kann. Es scheint so, dass das PERVASIVE COMPUTING einen kongenialen Mitspieler bekommen hat: das IMMERSIVE UI, wie Mary Jo Foley es in ihrem ZDNet-Blogbeitrag nennt.

“This immersive UI – which looks like the Windows Phone UI and uses the live tile metaphor to display applications and make the underlying Windows operating system touch-centric – is the new start screen for all versions of Windows 8: The tablet versions, the laptop/notebook/netbook versions and the desktop PC versions.”

image

Wird Windows 8 ein neuer Meilenstein? Wird die touch-basierte Oberfläche wirklich für alle Devices durchgezogen? Wo wird in Zukunft die Grenze zwischen dem Web und den Applikationen gezogen werden? Welche Schnittstellen wird es geben? Und welche Möglichkeiten der Interaktion? Wie werden auf Basis HTML5 und Javascript Applikationen in Zukunft kommunizieren? Und wird Silverlight noch ein Teil der Antwort sein?

Alles berechtigte Fragen. Alle zu früh gestellt. Bis zum Oktober 2012 ist noch etwas Zeit. Was wir bis jetzt kennen, sind die ersten Sätze einer Antwort von Microsoft auf die Herausforderungen eines völlig neuen Internets. Egal, wie man diese Sätze interpretiert, eines scheint – wie der WebStandard richtig anmerkt – sicher: Microsoft tritt nicht auf der Stelle.

Comments»

1. The Good, the Bad and the Ugly – das neue Microsoft Metro UI polarisiert « Business Ready Blog - July 25, 2011

[…] von ZDNet Autor Adrian Kingsley-Hughes verrät. Es zeigt den neuen „Metro-Look“ (oder „Immersive UI“, wie Mary Jo Foley es nennt) und die Vision von Microsoft, die Benutzererfahrung über alle […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: