jump to navigation

Case Study: Ein Webshop für Individualprodukte May 21, 2012

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Dynamic_Systems, Referenz, Wertschöpfung.
trackback

Zugegeben: Webshops gibt es heute wie Sand am Meer. Aber die Idee von Frischeis und dem Microsoft Partner SmileCompany, die Einzigartigkeit jedes einzelnen Baumes im Web darzustellen – von der Stammübersicht bis zum kleinsten Astloch und in dieser Menge – ist etwas ganz Besonderes; und war für lange Zeit nicht mehr als ein Hirngespinst. Denn wie sollte man hochauflösende imageBilddaten von 1,5 Millionen Furnierbünden, was einem Datenvolumen von zirka einem Terabyte (1.000 Gigabyte) entspricht, weltweit online verfügbar machen und mit konstanten Zugriffszeiten anbieten?

Mit konventionellen Hosting-Lösungen war in diesem Fall nicht zu punkten. So blieb dem Team um Robert Klausner eine Zeitlang nichts anderes zu tun, „als auf ein Wunder oder eine neue Technologie zu warten. Letztere kam schließlich in Gestalt der Cloud, die aufgrund ihrer Skalierungsmöglichkeiten für unsere Aufgabenstellung eigentlich prädestiniert ist. Und damit war auch unser Webshop-Projekt veneer-world auf Basis Windows Azure geboren.“

Die komplette Story ist jetzt LIVE im Referenzenweb verfügbar!

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: