jump to navigation

Case Study: Der Vertrieb als Informationsdrehscheibe July 26, 2012

Posted by Wolfgang Tonninger in Business, Business_Intelligence, Networking, Referenz, Wertschöpfung.
trackback

Geht es um das Alignment von Business und IT, dann gerät man leicht in Diskussionen, die an das Henne-Ei-Dilemma erinnern und wenig zur Klärung beitragen. Dabei wäre die Sache so einfach, betrachtete man die Sache so entschieden aus der Nutzenperspektive wie AT&S, einer der weltweit führenden Produzenten von technologisch hochwertigen Leiterplatten, sein vertriebsbezogenes Informationsmanagement. Das Ergebnis ist eine an den Business-Prozessen orientierte Plattform für den Informationsaustausch, die den gesamten Kundenprozess unterstützt. Ohne Wenn und Aber.

Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass dieses Vertriebsprojekt auch von einem Mitglied der Vertriebsorganisation geleitet wurde. Und dass man sich nicht nur darum kümmerte den gesamten Kundenprozess über eine intuitiv bedienbare Lösung auf Basis Microsoft SharePoint abzubilden, sondern parallel dazu – und in enger Zusammenarbeit mit den Technologieberatern von Campana & Schott – auch alles dazu beitrug, um eine neue Sharing-Kultur im Unternehmen zu etablieren.

Dazu Thomas Wallner, Segmentleiter CEM/ODM und Projektverantwortlicher bei AT&S: “Information-Sharing kann nur dann erfolgreich initiiert werden, wenn es für den Einzelnen ein Geben UND Nehmen ist. Ich gebe meinen Informationsvorsprung aus der Hand und bekomme etwas zurück. Doch damit nicht genug. Ich muss mir auch überlegen, wie ich die Information ablege, kategorisiere, mit Tags versehe, damit sie später und von anderen gefunden und genutzt werden kann.“

Informationen wohlgemerkt, wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Kennzahlen, Kontaktdaten, Angebote, Gesprächsprotokolle, technische Unterlagen etc. – strukturierte und unstrukturierte Informationen, die in E-Mails, Office-Dokumenten oder LOB-Anwendungen liegen. Das kann mit einer einfachen Bestellung beginnen und – je nach Kundenanliegen – unterschiedlichste Abteilungen wie Außendienst, Qualitätsmanagement, Kalkulation, Produktion, Auftragsabwicklung etc. berühren.

Die komplette Case Study ist jetzt LIVE im Referenzenweb verfügbar!

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: